La jurisprudence romande sur le net

Internetdokumentation von Urteilen zum Gleichstellungsgesetz in der Romandie und im Tessin

Das Projekt verfolgt den Aufbau einer Internetdokumentation. Aufgeführt werden Urteile zum Gleichstellungsgesetz aus der französischen Schweiz. Es sind dies Entscheide, die von kantonalen Gerichten oder dem Bundesgericht gefällt wurden. Genutzt werden kann die nach rechtswissenschaftlichen und journalistischen Gesichtspunkten aufbereitete Sammlung von allen Interessierten – von Fachleuten ebenso wie von Privatpersonen.




Zielpublikum

JuristInnen, Personalverantwortliche, Gewerkschaften, ArbeitnehmerInnen, Medienschaffende, Interessierte

Multiplikator/innen

Fachpersonen, Gewerkschaften

  • Informieren Sie sich via Internet über die aktuelle Rechtssprechung.
  • Nutzen Sie die Erkenntnisse aus den dokumentierten Fällen bei der Umsetzung des Gleichstellungsgesetzes.

Dokumentation und Informationsmaterial

  • Newsletter
    Inscription: site web

Projektstart

Mai, 2002

Trägerschaft

La Conférence romande de l'égalité
www.egalite.ch

Kontaktadresse

Bureau de promotion de l'égalité et de prévention des violences (BPEV)
Tél. 022 388 74 50
egalite@etat.ge.ch
Rue du 31 Décembre 8
1207 Genève
www.ge.ch/egalite

Bureau de l'égalité entre les femmes et les hommes (BEFH)
Tél. 021 316 61 24
info.befh@vd.ch
Rue Caroline 11
1014 Lausanne
www.egalite.vd.ch

Geändert: 02-11-2020